Der Kleine von Dakota-Uwe

Jetzt teilen:

Zu uns hat Charly gesagt, dass er eigentlich eine ganz normale Kindheit hatte. Doch in seiner Familie war nicht alles normal: Charly (richtiger Name Uwe-Marcel Carstens) ist als Sohn von Kiez-Größe Dakota-Uwe aufgewachsen. Sein Vater war ein liebevoller Familienmensch, doch auch einer der berühmt berüchtigtsten Kiezlegenden Hamburgs. Was er als Kind alles erlebte, hat er mittlerweile auch in einem Buch niedergeschrieben.

In unserer Podcastfolge reden wir mit ihm über die Geschichte seines Vaters und welchen Stellenwert Rechtsextremisten und Nazis auf der sündigsten Meile der Welt hatten und haben.
Fakt ist, beide engagierten und engagieren sich gegen Rechtsextremismus, eben auf unterschiedlichste Weise. 

Andere interessante Artikel

Podcast mit Micky Beisenherz
startseiten_news

Hey Micky!

Der letzte Monat von 2021 ist angebrochen und was heißt das? Richtig, nur noch wenige Podcastfolgen bis zur Winterpause. Aber heute haben wir nochmal einen

Heinz Wilkens "Auf Augenhöhe"
startseiten_news

Auf Augenhöhe

Was passiert, wenn das Leben aus der Bahn gerät? Wenn keiner mehr da ist, um dir zu helfen? Oder du in die Drogen-, Alkohol- oder